BAUREINIUNG
Was ist das?

Sie wünschen eine Baureinigung? Eine Grob- oder Feinreinigung? Eine Zwischen- oder Bauendreinigung? Wir erklären Ihnen die Unterschiede und wie Sie eine gute Baureinigung effektiv planen.

Baureinigungen führen wir bei Neubauten, bei Umbau, Sanierung oder Renovierung durch. Eine Baureinigung sorgt dafür, dass Ihr Gebäude oder Domizil in sauberem, gepflegtem Zustand beziehbar ist.

Gebäude in Betonbauweise im Bau

Zu einer Baureinigung gehören

  • das Entfernen von Schutzfolien, Etiketten, Markierungen, Griffspuren
  • ein umweltfreundliches Entsorgungskonzept für alle Arten von Abfall und der entsprechende Entsorgungsservice für diese Materialien
  • die fachgerechte Grundreinigung von Böden und Oberflächen aller Art
  • optional konservierende Behandlungen wie das Einpflegen von Parkettboden oder die Behandlung von Fensterdichtungen
  • die Reinigung sanitärer Anlagen
  • Glas- und Fensterreinigung inklusive Rahmen und Falz
  • optional die Reinigung von eingebautem Inventar wie Einbauküche, begehbare Kleiderschränke, Einbauschränken, etc.
  • die Objektübergabe an den Auftraggeber

Falls wir bei den Reinigungen Mängel oder Schäden entdecken, benachrichtigen wir Sie selbstverständlich. Als quasi letzter Handwerker im Gebäude oder Eigenheim sorgen wir dafür, dass Ihr Einzug zum Ereignis der Freude wird. Als Meisterbetrieb seit 2001, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 arbeiten wir gewissenhaft und professionell.

Dazu erstellen wir einen Einsatzplan für Bauzwischenreinigungen je nach Baufortschritt und eine Bauendreinigung oder Baufeinreinigung als abschließenden Schritt. Dass beim Bau nicht immer alles nach Plan läuft, wissen wir aus Erfahrung. Wir sind flexibel und können uns auf kommunizierte Änderungen im Zeitplan einstellen.

Bauzwischenreinigung oder Baugrobreinigung

Größere Bauvorhaben laufen meist in verschiedenen Bauabschnitten. Ist ein Bauabschnitt abgeschlossen, gilt es, in einer Zwischenreinigung den nächsten Bauabschnitt vorzubereiten und zu ermöglichen. Häufig laufen Zwischenreinigungen parallel zum laufenden Baubetrieb. Die Begriffe Bauzwischenreinigung und Baugrobreinigung sind gleichbedeutend und werden synonym gebraucht.

Holzrohbau nach Zwischenreinigung

Zu einer Bauzwischenreinigung gehören

  • das Entfernen von Bauschutt und Baumaterial wie Holzresten, Steinen, Mörtel- und Putzresten
  • das Entfernen von Verpackungsmaterial und sonstigem Müll auf der Baustelle
  • das fachgerechte Entsorgen alle dieser Materialien
  • das Entfernen von Bauverschmutzungen, abhängig vom Baufortschritt und dem nächsten Bauabschnitt

Bauendreinigung, auch Bauschlussreinigung und Baufeinreinigung

Die Bauendreinigung erfolgt nach Abschluss der Bauarbeiten. Sie wird auch als Baufeinreinigung oder Bauschlussreinigung bezeichnet. In der Bauendreinigung bereiten wir die Übergabe der Neubauten oder sanierten Gebäude an den Auftraggeber vor. Professionell und gewissenhaft erledigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle anstehenden Reinigungs- und Entsorgungsaufgaben. Sie stimmen die Reinigungsmittel- und -geräte sorgfältig auf die verschiedenen Oberflächen ab.

Zu einer Bauendreinigung gehören

  • das Reinigen aller Oberflächen, Fenster, Wände und Böden von Baustaub, Mörtel- und Zementresten, Farb- und Lackflecken, überschüssigen Dichtungsmassen, Griffspuren, Wasserflecken und Schlieren
  • das Entfernen von Etiketten, Aufklebern und Schutzfolien
  • das Reinigen aller Sanitäranlagen
  • das Reinigen von Lichtschaltern, Steckdosen, Leisten, Türen und Griffen
  • optional das Anbringen von schützenden Materialien auf den Bereichen und Flächen, die beim Einzug beschädigt werden könnten

Baureinigung planen

Baumaterial liegt auf den Planungsunterlagen eines Hausneubaus.

Die Baureinigung ist eine Just-in-Time-Dienstleistung, meist zu einem fixen Termin geplant. Und: Sie ist ein komplexer Prozess, der einen strukturierten Plan und gewissenhaftes Personal seitens des Gebäudereinigers erfordert. Je früher Sie als Auftraggeber die Baureinigung anfragen und den Gebäudereiniger mit Details versorgen, desto besser können Terminverschiebungen verkraftet werden.

Einige Tipps aus unserer langjährigen Praxis in der Baureinigung

  1. Planen Sie die Baureinigung mit Zwischenreinigungen und Endreinigung von langer Hand. Hauruck-Aktionen sind machbar, führen aber häufig nicht zu restloser Zufriedenheit.
  2. Stellen Sie dem Gebäudereiniger frühzeitig den Objekt-Grundriss bereit. Erläutern Sie die Nutzungsarten der Räume, eventuell vorhandene Besonderheiten bei Oberflächen, die Art und das Ausmaß der zu entfernenden Verschmutzungen.
  3. Mit diesen Angaben geht der Gebäudereiniger in die vorbereitenden Planungen. Erforderliches Personal, Geräte und Maschinen sowie Reinigungsmittel werden festgeschrieben und aufeinander abgestimmt. Fragen können zwischen Bauleiter und Gebäudereiniger geklärt werden.
  4. Kommunizieren Sie als Auftraggeber absehbare Terminverschiebungen sofort. Sind Baureinigungen von langer Hand geplant, hat der Gebäudereiniger den Einsatzplan bereits entwickelt und kann flexibel reagieren. Ein gewissenhafter Partner an Ihrer Seite ist darauf eingestellt, dass bei Bauprojekten nicht immer als nach Plan läuft.
Die neuesten Lexikon-Einträge:
Bodenbelag nach Grundreinigung

GRUNDREINIUNG
Was ist das?

Ihre Bodenbeläge werden in der normalen Unterhaltreinigung nicht mehr richtig sauber und eine Grundreinigung wird empfohlen? Wir erklären Ihnen, was eine Grundreinigung bewirkt und wann

Weiterlesen »